Im Netz. Vor Ort. Bei Dir. Mach mit!

Aktive Medienarbeit fördern.

„Im Netz. Vor Ort. Bei dir. Mach mit!“ hat vier Schwerpunkte: medienpädagogische Aktionen, Qualifizierung, Ausstattung und Netzwerkarbeit. Das Programm der Jugendstiftung wird gefördert über die Landesanstalt für Kommunikation (LFK) im Rahmen der Initiative „Kindermedienland Baden-Württemberg“.

Das Programm läuft von 2020 bis Ende 2021 und fördert in der Zeit zehn Projektpartner im ländlichen Raum. Die Jugendstiftung stellt den bewilligten Projekten Fördergelder für Medienprojekte und ein sogenanntes kompaktes Mini-MediaMobil (iPad, Foto-Kamera, Lautsprecherbox…) zur Verfügung. Die Projektpartner führen jedes Jahr mindestens zwei medienpädagogische Jugendaktionen durch und nehmen an Fortbildungen und Netzwerktreffen teil.

Neben Netzwerktreffen bietet die Jugendstiftung für die Programmpartner Fortbildungsmodule an. Fachkräfte, die an mindestens zwei Qualifizierungsbausteinen teilgenommen und zusätzlich Jugendliche bei der Umsetzung eines thematisch passenden Medienprojektes gecoacht haben, bekommen von der Jugendstiftung und der LFK ein Zertifikat „Jugend-Medien-Coach“ ausgestellt.

Bewerbungen für Projektpartner 2021 sind möglich bis zum 10. Dezember 2020 möglich. Bitte benutzen Sie zur Antragstellung das Projektbewerbung2021 und den Finanzierungsplan2021. Schicken Sie uns bitte beide Formulare (Projektbewerbung und Finanzierungsplan) ausgefüllt per Post zu.

Weitere Informationen zum Projekt und zur neuen Förderlaufzeit erhalten Sie im Projektraster 2021.

Kontakt: Julia Schwarm, schwarm@jugendstiftung.de

Jugendstiftung Baden-Württemberg

Fachbereich Jugend und Medien

Postfach 1162

74370 Sersheim

Kurzinfo

  • Format: Programm
  • Zielgruppe: medienpädagogische Fachkräfte und Projekte
  • Angebote: Mobile Medienausstattung, Förderung von Medienprojekten, Qualifizierungen und Netzwerktreffen
  • Berwerbung: aktuell können 5 neue Projektpartner aufgenommen werden
  • Programmträger: Jugendstiftung Baden-Württemberg im Auftrag der Landesanstalt für Kommunikation (LFK) im Rahmen der Initiative „Kindermedienland Baden-Württemberg“

Gefördert von