DeinDing 2019

Wettbewerb

Am 15.03.2019 war es endlich soweit und die Gewinner des diejährigen Jugendbildungspreises Baden-Württemberg wurden bekannt gegeben. Der erste Preis ging an das Projekt „Déjàvu – Theater der Geschichte“ aus Heilbronn. Ein Jahr lang recherchierten Jugendliche des „Freitagskreises“ Migrationsgeschichten und lernten in Workshops vieles über Migrationsbewegungen. Daraus ist dann das Theaterstück „Déjàvu“ entstanden. Platz 2 ging an „Downtown“, einen offenen Jugendreff aus Schwäbisch Gmünd und Platz 3 an das Projekt „Freizeit für Alle“ aus Ravensburg.

Mit „DeinDing“ – dem Jugendbildungspreis Baden-Württemberg – würdigt das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg das Engagement Jugendlicher, sowie Ehren- und Hauptamtlicher in der außerschulischen Jugendbildung.

Weitere Preisträger und nominierte Projekte

  • Das rote Sofa aus Offenburg (Kategoriepreis „Jugend engagiert für Demokratie“)
  • Treff Y Media aus Ulm (Kategoriepreis „Jugend engagiert in Medien und Kultur“)
  • Teach the teachers aus Keltern (Kategoriepreis „Jugend engagiert in/an der Schule“)
  • Genau „MeinDing“ aus Gundelingen (Preis der Jury)
  • District 77 vo. 2 / Media Mobile Ortenau aus Kehl
  • Downtown Offener Jugendtreff aus Schwäbisch Gmünd
  • ErBaLeben aus Wangen im Allgäu
  • Freizeit für Alle aus Ravensburg
  • JuBa-Festival aus Baden-Baden
  • Jugendgipfel aus Bietigheim-Bissingen
  • MoCo-Bar aus Pforzheim
  • Politische Heimat für Jugendliche aus Waldkirch
  • Radio Handicap – Radio Fanta 6 aus Freudenstadt

Mehr unter www.deinding-bw.de

zurück zur Übersicht