Voller Einsatz für die Demokratie: Jugendstiftungs-Kampagne #DemokratieIchBinDabei

  • Am 15. September ist Internationaler Tag der Demokratie.
  • Im Rahmen der Kampagne #DemokratieIchBinDabei werben knapp 20 Kommunen aus Baden-Württemberg für die Demokratie.

„Die Kampagne #DemokratieIchBinDabei fordert Jugendliche und Erwachsene in Baden-Württemberg auf, sich einzumischen und für die Demokratie einzustehen“, beschreibt Angelika Vogt, Leiterin der Fachstelle „kompetent vor Ort. Gegen Rechtsextremismus“ im Demokratiezentrum Baden-Württemberg, den Kern der Aktion. „Die Entwicklungen gerade der jüngsten Zeit zeigen, dass wir unsere Demokratie und demokratischen Werte sichtbar leben müssen.“ Im vergangenen Jahr sei unter den Pandemiebedingungen besonders deutlich geworden, dass die liberale Demokratie an sich sowie für Vielfalt einzutreten und eine konstruktive Gesprächskultur zu erhalten, keine Selbstverständlichkeit seien.

Junge Menschen sprechen mit Politikprofis – online und offline

Um möglichst viel Aufmerksamkeit auf das Thema Demokratie zu lenken, ist die Kampagne #DemokratieIchBinDabei breit aufgestellt. Ein Highlight sind die Demokratieforen, die am Tag der Demokratie – dem 15.9. – vormittags online durchgeführt werden. Dort treffen sich (Ober-)Bürgermeisterinnen und Bürgermeister mit engagierten jungen Menschen aus Jugendgemeinderäten, dem Landesschülerbeirat sowie Fridays for Future und diskutieren über Jugendbeteiligung, Klimaschutz und weitere drängende Zukunftsthemen. Die Schulklassen im Publikum erleben dort live, wie sich junge Menschen auch unterhalb des Wahlalters politisch einbringen können – und sind selbstverständlich eingeladen, sich aktiv zu beteiligen. Rund um den Tag der Demokratie sind zudem alle aufgerufen, unter dem Hashtag „DemokratieIchBinDabei“ zu posten, welches Grundrecht ihnen am meisten bedeutet.

Am 18. September ist Demokratie-Aktionstag in knapp 20 Kommunen

Am Samstag, den 18. September folgen zahlreiche Aktionen vor Ort in unterschiedlichen Kommunen: In Lörrach vernetzen sich Jugendliche vom Oberrhein über Grenzen hinweg. In Projektgruppen setzen sie sich vormittags z.B. via App, Film oder Ausstellung mit dem Thema Demokratie auseinander, bevor sie nachmittags  mit Politiker:innen die für sie wichtigen Themen diskutieren.

„Am 26. September ist Bundestagswahl – aber Wählen allein reicht nicht“, betont Angelika Vogt. „Wir freuen uns über alle, die sich mit uns auch im Rahmen von #DemokratieIchBinDabei für eine lebendige demokratische Gesellschaft einsetzen.“

Mehr Informationen zur Kampagne unter https://demokratie-ichbindabei.de/ sowie via Twitter @Justi_BW.

 

*Journalistinnen und Journalisten sind herzlich eingeladen, die Demokratieforen am 15. September live zu verfolgen. Bitte melden Sie sich bei Interesse via E-Mail bei Angelika Vogt (vogt@jugendstiftung.de) an.*

 

Über die Jugendstiftung

Aufgabe der Jugendstiftung ist es, im Bereich der Jugendbildung zukunftsweisende Wege aufzuzeigen, vor Ort zu erproben und Ideen und Vorhaben junger Menschen zu begleiten und zu unterstützen. Wir stiften Neugierde, begleiten Projekte junger Menschen und entwickeln innovative Programme der Jugendbildung.

 

Medienkontakt:
Jugendagentur gGmbH im Auftrag der Jugendstiftung Baden-Württemberg
Stella Loock, Kommunikation und Marketing
Telefon: 01573 8399484
Mail: loock@jugendagentur.de

 

Zur Übersichtsseite: Alle Medieninformationen
zurück zur Übersicht