Nachhaltiger Leben

Ein Jahr lang beschäftigen sich die angehenden Umweltmentorinnen und Umweltmentoren mit Ursachen und Auswirkungen des von Menschen gemachten Treibhauseffekts und was wir selbst dagegen machen können. Tipps für ein nachhaltigeres Leben zuhause haben die beiden Umweltmentorinnen Annika und Lina in einem Video zusammengetragen, das im Rahmen des Praxisprojekts in Corona-Zeiten entstanden ist. Aktuell können sich Schulen für die Umweltmentoren-Ausbildung im Schuljahr 2020/2021 bewerben.

Programmträgerin der Umweltmentoren-Ausbildung ist die Jugendstiftung Baden-Württemberg im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft und des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg.

Förderprogramm „Weniger ist mehr!“

Neben der Umweltmenoren-Ausbildung unterstützt die Jugendstiftung Baden-Württemberg mit jeweils 500 Euro Projekte von Jugendinitiativen, die zeigen, wie wir klimafreundlicher, nachhaltiger und ressourcenschonender leben können. Das kann die Entwicklung einer Nachhaltigkeitsstrategie für den eigenen Verein sein, eine Kleidertauschbörse mehrerer Schulen im Stadtteil, Foodsharing, Initiativen zur Müllvermeidung oder der Aufbau eines Repair-Cafés. Alles nach dem Motto: Weniger ist mehr!

Weitere Infos und Projektantrag zum Förderprogramm Weniger ist mehr!

 

zurück zur Übersicht