Ganztag § 4 a SchG

Gemeinsam Ganztagsschule gestalten.

Die Servicestelle Jugend und Schule der Jugendstiftung Baden-Württemberg unterstützt das Kultusministerium beim Ausbau der Ganztagsschulangebote im Land.

Sie ist verantwortlich für die ordnungsgemäße Weitergabe der Landesmittel für die Ganztagsschulen nach § 4 a Schulgesetz und führt die jährliche Programmevaluation durch. Die Jugendstiftung verantwortet die Plattform www.bildungsnetzwerke-bw.de, die lokale Netzwerke darstellt und mögliche weitere Bildungspartner auflistet. Weiter unterstützt die Jugendstiftung das Kultusministerium bei Veranstaltungen und bringt sich in Arbeitskreisen bei der Ausgestaltung und Weiterentwicklung der Ganztagsschulen ein.

Formulare und Verwendungsnachweis für Ganztagsschulen § 4a SchulG

Zum Ende des Schuljahres müssen alle Ganztagsschulen nach § 4 a SchulG die ausgegebenen Mittel mit der Jugendstiftung BW abrechnen und entsprechende Belege einreichen. Das betrifft die Fördermittel für das Mittagsbudget und – für alle Schulen, die monetarisieren – die Fördermittel Monetarisierung.

Hierzu müssen im Schuljahresverlauf bei der Jugendstiftung folgende Unterlagen eingereicht werden:

Zum Schuljahresbeginn (Stichtag: 15. Oktober) sowie laufend bei Änderungen:

  • Kooperationsvereinbarungen (in Kopie), Vorlage auf www.ganztagsschule-bw.de
  • Vereinbarungen mit Einzelpersonen (in Kopie), Vorlage auf www.ganztagsschule-bw.de

Zum Ende des Schuljahres:

  • Formular „Deckblatt“ mit Ansprechperson/en für Rückfragen (Word-Dokument, Download hier)
  • Formular „Belegübersicht Mittag“ (Excel-Dokument, Download hier)
  • ggbfs. Formular „Belegübersicht Monetarisierte LWS“ (Excel-Dokument, Download hier)
  • Belege Geldfluss entsprechend den Belegübersichten (in Kopie)
  • Stundenplan mit Einsatzplan der über Ganztag nach § 4 a Schulgesetz abgerechneten Kräfte

 

Weitere Informationen:

Die Antragstellung für Grundschulen oder Grundstufen der Förderschulen zur Einrichtung einer Ganztagsschule nach § 4 a SchulG erfolgt über das Staatliche Schulamt bzw. über das Regierungspräsidium.

An Grundschulen muss dauerhaft mindestens eine Ganztagsgruppe mit mindestens 25 Schülerinnen und Schülern eingerichtet sein. An Grundstufen der Förderschulen muss dauerhaft mindestens eine Ganztagsgruppe mit mindestens 12 Schülerinnen und Schülern eingerichtet sein. Neben einer Pauschale für das Mittagsband („Mittagsbudget“) besteht die Möglichkeit, bis zu 50 % der zusätzlich zugewiesenen Lehrerwochenstunden zu monetarisieren.

Kontakt: Lukas Wiesehöfer, wiesehoefer@jugendstiftung.de

Weitere Infos: www.ganztagsschule-bw.de

Kurzinfo

  • Format: Programm
  • Zielgruppe: Ganztagsgrundschulen und SBBZ mit Primarstufe, die Ganztagsschule nach § 4 a SchulG sind.
  • Angebote: Fördermittelverwaltung, Beratung von Programmbeteiligten, Programmevaluation
  • Programmträger: Jugendstiftung Baden-Württemberg im Auftrag und mit Mitteln des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

Gefördert von

Ähnliche Themen