Programmträger: 
Jugendstiftung Baden-Württemberg 

 

 

Ansprechperson bei der Jugendstiftung: 
Miriam Schmid
Tel. 0 70 42 / 83 17 23
schmid(at)jugendstiftung.de 

 

Antragsberechtigt: 
Träger der außerschulischen Jugendbildung

Antragsfrist: 31.03.2016

Antragsunterlagen:

 

Projektdauer:
2016-2017

Gefördert über:
Landesanstalt für Kommunikation (LFK)

  • Landesanstalt für Kommunikation (LFK)
  • Kindermedienland

Im Netz. Vor Ort. Bei Dir. Mach mit!

Der qualifizierte und eigenverantwortliche Umgang mit Medien ist für Kinder und Jugendliche eine Schlüsselqualifikation. Deshalb hat das Staatsministerium Baden-Württemberg in Kooperation mit der Landesanstalt für Kommunikation, dem SWR, dem Landesmedienzentrum und der MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg die Initiative „Kindermedienland Baden-Württemberg“ ins Leben gerufen. 

Im Rahmen dieser Initiative sollen im Auftrag der Landesanstalt für Kommunikation (LFK) medienpädagogische Projekte für Kinder und Jugendliche durchgeführt werden, bei denen Jugendliche unter fachlicher und pädagogischer Betreuung mit Medien arbeiten, und dadurch einen sinnvollen Umgang mit Medien erlernen. Die Jugendstiftung wird dabei mit der Umsetzung des Projektes „Im Netz. Vor Ort. Bei Dir. Mach mit!“ gefördert.

„Im Netz. Vor Ort. Bei dir. Mach mit!“ hat vier Schwerpunkte: medienpädagogische Aktionen, Qualifizierung, Ausstattung und Netzwerkarbeit.
Das Programm läuft von 2016 bis Ende 2017. 2016 werden sechs Projektpartner und 2017 weitere sechs Projektpartner über die Jugendstiftung neu gefördert. Der Förderzeitraum erstreckt sich immer von der Bewilligung bis Ende 2017. Die Partner verpflichten sich zum Besuch qualifizierender Maßnahmen (Fördersumme max. 500 Euro) und zur Durchführung von mindestens zwei medienpädagogischen Jugendaktionen (Fördersumme insgesamt max. 3.000 Euro) pro Förderjahr. 

Den bewilligten Projekten wird ein sogenanntes MediaMobil (Laptop, Camcorder, Beamer,...) durchgängig für die Programmlaufzeit zur Verfügung gestellt.  

 

Die Jugendstiftung übernimmt für die LFK folgende Aufgaben:

  • Ausschreibung und Abwicklung des Förderprogramms 
  • Beschaffung der mobilen technischen Ausstattung für die MediaMobile (Laptops, Drucker, Beamer, Videokamera mit externem Mikrofon) 
  • fachliche sowie pädagogische Qualifizierung, Unterstützung, Betreuung und Überwachung der Projektpartner 
  • Aufbau und Begleitung eines Netzwerkes „Medienarbeit“
MediaMobile in Baden-Württemberg