Projektträger: 
Jugendstiftung Baden-Württemberg (Leitung Landeskoordinierungsstelle, Fachstelle „kompetent vor Ort. Gegen Rechtsextremismus”, Fachstelle PREvent!on – Prävention von religiös begründetem Extremismus). 

Kooperationspartner
Landesarbeitsgemeinschaft Offene Jugendbildung e.V.
 (Fachstelle „kompetent vor Ort. Gegen Rechtsextre- mismus”)

Landesarbeitsgemeinschaft Mobile Jugendarbeit/ Streetwork e.V. (Fachstelle Extremismusdistanzierung)

Türkische Gemeinde Baden-Württemberg e.V. (TGBW)  u. Partner (Leuchtlinie – Beratung für Betroffene rechter Gewalt in Baden-Württemberg)

 

Programmträger in Baden-Württemberg: 
Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg   

Ansprechpersonen bei der Jugendstiftung
Landeskoordinierungsstelle
Tel.: 07042/831717
info(at)demokratiezentrum-bw.de

Link: www.demokratiezentrum-bw.de

Projektdauer: seit 2008 

Gefördert über: 
Bundesprogramm "Demokratie leben!"
vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und durch das 
Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

Logos Progamm "kopetet for Ot - für Demokrati": Jugendstiftung Baden-Württemberg, LAGO, Bundesministerium Abeit und Soziales, Sozialministerium Baden-Württemberg

Demokratiezentrum Baden-Württemberg

Das Ministerium für Arbeit und Integration Baden-Württemberg hat die Jugendstiftung Baden-Württemberg mit der Landeskoordinierung des Demokratiezentrums beauftragt. Das Demokratiezentrum Baden-Württemberg wird gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!” des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und durch das Land Baden-Württemberg.

Das Demokratiezentrum Baden-Württemberg versteht sich als Bildungs-, Dienstleistungs- und Vernetzungszentrum im Handlungsfeld Extremismus, präventiver Bildungsarbeit und Menschenrechtsbildung. Sie finden hier eine Vielzahl von Organisationen vernetzt, die Ihnen Kompetenz und Fachwissen zur Verfügung stellen, sowie Materialien und Informationen zur Demokratieförderung.  

Die Landeskoordinierung liegt bei der Jugendstiftung Baden-Württemberg.
Unterstützung bei rechtsextremen Vorfällen bietet die Fachstellen des Beratungsnetzwerks "kompetent.vor Ort". Die Beratung unterstützt Betroffene im Umgang mit Rechtsextremismus und mit menschenverachtenden Einstellungen.

Die Fachstelle Extremismusdistanzierung (FEX) entwickelt, bündelt und vermittelt Kompetenzen und Methoden, für die Arbeit mit extremismusaffinen Jugendlichen.

Die Opferberatung Baden-Württemberg (Leuchtlinie) unterstützt Menschen, die selbst Opfer von rechtsextremer Gewalt, von Übergriffen auf ihre Person bspw. durch Gewalttaten, Bedrohung, Beleidigung und Verleumdung, Pöbeleien oder wirtschaftliche Schädigung wurden oder Zeuge einer solchen Tat sind.

Die Fachstelle zur Prävention von religiös begründetem Extremismus (PREvent!on) baut ein Präventionsnetzwerk aus kommunalen Anlaufstellen in diesem Themenfeld auf, um kommunale Präventionsstrategien zu etablieren. Die Kooperation mit islamischen Verbänden ist ein zentraler Pfeiler des Präventionskonzepts.

Informationen zu den Beratungsangeboten und Fachstellen des Demokratiezentrums finden Sie unter www.demokratiezentrum-bw.de.

Demokratiezentrum Baden-Württemberg
Forbildung

 

 

Qualifizierungen und Fachtage 

Seit 2008 werden in modularisierten Fortbildungen Fachpersonen zum "Kommunalen Berater Extremismusprävention" bzw. zur "Kommunalen Beraterin Extremismusprävention" qualifiziert. Ergänzend dazu gibt es Fachtage und Vernetzungstreffen für eine breite Fachöffentlichkeit.

Fortbildungen im Demokratiezentrum 2017 >>>